Sie sind hier

Call: Artikel für die neue ZEITGENOSSIN gesucht

Cover zeitgenossin

Liebe zukünftige Autor_innen,

Wir hoffen, ihr hattet bereits die Möglichkeit, die erste Ausgabe der ZEITGENOSSIN, die Zeitschrift der ÖH Uni Wien, zu lesen. Anfang Mai werden wir die zweite Ausgabe herausgeben und würden uns freuen, wenn auch bei dieser möglichst viele engagierte Student_innen mitarbeiten – und darum schicken wir euch diesen Call for Papers.

Grundsätzlich habt ihr die Möglichkeit Artikel für die drei Rubriken Bildung, Gesellschaft und Kultur zu schreiben. Zusätzlich gibt es in jeder Ausgabe auch einen eigenen Schwerpunkt. Nach dem Schwerpunkt der letzten Ausgabe, „Rechte Bildung, Bildung ohne Rechte“, wollen wir uns diese Ausgabe dem Thema „Feminismus und Klasse“ widmen.

Feminismus und Klasse als Thema kann dabei auf vielfältige Art und Weise behandelt werden: So könnt ihr in Texten darauf eingehen, wie insbesondere Frauen von prekären Verhältnissen betroffen sind oder welche Rolle Geschlecht und soziale Herkunft im Bildungssystem spielen. Aktuelle feministische Bewegungen und Kampagnen, wie das Frauen*volksbegehren, können auf ihren Klassenstandpunkt hin untersucht werden. Und auch Themen wie Reproduktionsarbeit (bspw. Kinderbetreuung, Haushalt, etc.) und Geschlechternormen würden wir gerne behandelt sehen.

Wir freuen uns auch über Artikel, die thematisch über die genannten Anregungen hinausgehen. Darüber hinaus gibt es natürlich auch die Möglichkeit, Themen außerhalb des Schwerpunkts zu behandeln. In jedem Fall seid ihr herzlich zu unserem Autor_innentreffen eingeladen, bei dem ihr eure Ideen vorstellen könnt.

Wann? Montag, 12.03.2018 – 18:30 Uhr

Wo? ÖH Uni Wien, Spitalgasse 2-4, Campus der Universität Wien; Besprechungszimmer

Solltet ihr zu diesem Termin nicht kommen können, könnt ihr gerne auch bis 11.03. eure Artikel-Ideen an zeitgenossin@oeh.univie.ac.at schicken. Schickt uns bitte auch ein paar Gedanken zu eurem Text bezüglich Textform, Länge, Aufbau, eigene Perspektive, etc.

Zusätzlich wollen wir auch alle motivierten Fotograf_innen, Illustrator_innen und Grafiker_innen einladen, sich unter zeitgenossin@oeh.univie.ac.at melden, solltet ihr Interesse haben an der ersten Ausgabe der neuen Zeitung mitzuwirken.
Alle weiteren Infos werden euch erreichen, solltet ihr uns euer Interesse mitteilen.

Alle weiteren Fragen zu Deadlines, Bezahlung und Anforderungen beantworten wir euch gerne per Mail.

Liebe Grüße aus der Redaktion,
Michael, Eva, Max und Max